Skip to content

Rückblick 2020 – Drei unerwartete Erfolgsgeschichten

Dezember 21, 2020

4 min read
Um dieses schwierige Jahr auf einem Hoch zu beenden, möchten wir kurz auf drei unserer Erfolgsgeschichten zurückblicken.

Mit dem bevorstehenden neuen Jahr haben wir begonnen, auf alles zurückzublicken was wir im Jahr 2020 erlebt haben. Alle Höhen und Tiefen, die unvorhergesehenen Herausforderungen und die unerwarteten Erfolge, große Momente und Erkenntnisse.

Wir haben uns entschlossen, uns gemeinsam zu erinnern, wofür wir heute bei Codecool wirklich dankbar sind.

Es gibt tatsächlich zu viele Dinge, die wir erwähnen könnten, aber zu wenig Platz, um alles aufzulisten. Zuerst gilt unser Dank unseren unschätzbaren Partnerschaften mit unseren großartigen Kunden, die unser wohl härtestes Jahr mit uns überstanden haben. Dann die über 1000 neuen Schüler*innen, die uns ihre Träume und Ambitionen in unserer Schule anvertrauten. 160 Absolvent*innen beginnen ihre ersten technischen Jobs bei unseren Partnern und Unternehmen. Wir möchten auch unserem kontinuierlich wachsendem internationalen Team von 140 Kolleg*innen danken, die hart daran arbeiten, alles möglich zu machen.

Wir haben dieses Jahr viel zusammen durchgemacht.

Es gibt nun drei Erfolgsgeschichten, die wir im Folgenden näher erwähnen möchten und die uns in dieser Weihnachtszeit stolz und dankbar machen. In der ersten geht es darum, wie wir denjenigen helfen können, die an vorderster Front gegen die neue Pandemie kämpfen. Im zweiten Teil führen wir aus, wie wir geholfen haben, das Leben derjenigen zu verändern, die im Zuge der Krise ihren Arbeitsplatz verloren haben. Drittens, dass wir eingeladen wurden, in den kommenden Jahren die Strategie für digitale Bildung und Berufung in Europa mitzugestalten.

1. Unterstützung von Held*innen an vorderster Front – Rettung von Leben durch den ungarischen Rettungsdienst

Anfang März ist der Ungarische Nationale Rettungsdienst (NAS) plötzlich vor einer unerwarteten technischen Herausforderung gestanden. Da die globale Pandemie bereits vorhanden war und ihre Kolleg*innen an der Front gegen eine steigende Nachfrage nach dringender medizinischer Hilfe mit einem beispiellosen Gesundheitsrisiko kämpfen, hat sich herausgestellt, dass sie auch nicht genügend technische Unterstützung hatten. Da das diensthabende Krankenwagenpersonal nicht in der Lage war, den Lagerbestand an Schutzausrüstung an verschiedenen Standorten in Echtzeit zu überwachen, war es nicht sicher, wo es auf seiner tatsächlichen Route Masken, Handschuhe und andere wichtige Vorräte finden konnte. Außerdem haben dem Beschaffungsmanagement die erforderlichen Statusinformationen gefehlt, um überall eine zeitnahe Bevorratung zu gewährleisten. Dies hat den Rettungsdienst erheblich verlangsamt und zusätzliche Leben riskiert.

Wir sind zur Hilfe gekommen. Unsere Entwickler*innen haben eine neue App für die Ambulanzkolleg*innen erstellt, mit der Schutzausrüstungsbestände in Echtzeit nach Standort gemeldet und überwacht werden können. Wir haben einen funktionierenden Prototyp der App in nur 2 Tagen geliefert und danach in ein paar Tagen fertiggestellt. Ende März war es landesweit im Einsatz.

Zu diesem Zeitpunkt haben unsere Entwickler*innen und Schüler*innen bereits an einer anderen App für den Rettungsdienst gearbeitet: Diese verfolgt den Arbeitsstatus der 8000 Mitarbeiter*innen in Echtzeit und verbessert so die Effektivität der Arbeit an vorderster Front.

Wir waren froh, dass wir die Arbeit unserer alltäglichen Held*innen auf unsere eigene Weise unterstützen konnten. Wir sind auch in Zukunft hier, um zu helfen.

2. Arbeitssuchende zu zukunftssicheren Karrieren verhelfen – staatlich unterstützte Tech-Kurse

Gleichzeitig ist im Schatten der Gesundheitskrise eine Wirtschaftskrise entstanden. Es ist zu groß angelegten Entlassungen gekommen, und tausende von Menschen standen nun von einem auf den anderen Tag auf der Straße. Auf Grund dieser Situation hat die ungarische Regierung am 11. Mai 2020 das Redesign-Programm gestartet, welches aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert wurde. Im Rahmen des Programms hatten Arbeitssuchende die Möglichkeit, kostenlos an hochwertigen digitalen Kursen teilzunehmen, um sich eine zukunftssichere Tech-Karriere aufzubauen.

Codecool hat sich als Institut beworben und wurde schließlich im September als eine der Partnerschulen ausgewählt. Wir haben in den folgenden Wochen über 300 ausgewählte Schüler*innen eingeschrieben, welche mit ihrer viermonatigen Ausbildung im Oktober begonnen haben.

Wir sind sehr stolz darauf, Teil dieser Initiative zur Digitalisierung mitteleuropäischer Arbeitskräfte zu sein, die das Leben von so vielen Individuen Tag für Tag zu verändern.

3. Beitrag zu einer digitalisierten Erwerbsbevölkerung in Europa – Mitgliedschaft in der European Software Skills Alliance

Der IT-Fachkräftemangel liegt in Europa bereits über 50%, was bedeutet, dass mehr als die Hälfte der europäischen Belegschaft umgeschult werden muss, um offene Stellen zu besetzen. Einer der Bereiche mit der größten Lücke ist die Softwareentwicklung.

Um die Herausforderung auf strategischer Ebene anzugehen, haben DIGITALEUROPE und eine Allianz von 26 Softwarepartnern die European Software Skills Alliance (ESSA) ins Leben gerufen, um die neue Software Skills Strategy und den Berufslehrplan für Europa zu entwerfen und umzusetzen.

Codecool ist stolz darauf, als einer der 26 Partner der Allianz ausgewählt worden zu sein. Wir werden daran arbeiten, flexiblere, kürzere und vielfältigere Bildungswege zu schaffen, von denen sowohl Einzelpersonen profitieren, die ihre digitalen Fähigkeiten erweitern, als auch Unternehmen, die ihre digitale Zukunft aufbauen wollen.

Nachdem wir uns an diese Geschichten erinnert haben, freuen wir uns auf ein hoffentlich weniger herausforderndes, aber ebenso lohnendes neues Jahr.

Wir wünschen euch schöne Feiertage voller schöner Momente auf die ihr zurück blicken könnt und, dass ihre eure eigenen Erfolgsgeschichten feiert.

Über uns

Codecool ist die am schnellsten wachsende Programmierschule und Tech-Talent-Hub für Europa. Wir wollen den Auswirkungen des IT-Fachkräftemangels aktiv begegnen und Menschen ermöglichen, zukunftssichere technische Karrieren anzunehmen. Wir lösen den Bedarf an IT-Kompetenzen und Ressourcen durch effektives Training und Recruiting. Der Codecool-Blog ist eine Sammlung der coolsten Erkenntnisse und besten Ressourcen für Personalleiter*innen, IT-Verantwortliche, andere Führungskräfte und Kleinunternehmer, die für Tech-Talente und digitale Strategien verantwortlich sind.

Möchtest du wissen, was cool ist?

Melde dich für den Codecool Business Newsletter an.




    Related Posts

    Neu bei internationalem Recruiting von technischen Talenten? Hier sind drei Möglichkeiten, wie ein lokaler Partner helfen kann

    Codecool als vielversprechendstes Scale-up in Ungarn ausgezeichnet